Archiv des Autors: nordwind

Ringelgänse

Bis zu 50.000 Rin­gel­gän­se der Unterart Bran­ta ber­ni­cla ber­ni­cla kommen regelmäßig im Früh­jahr nach Nordstrand und den um­lie­gen­den Watt­flä­chen. Die Rin­gel­gän­se le­gen bei uns ei­nen Zwi­schen­stopp ein. Ein weiterer ist am Wei­ßen Meer in Nord­russ­land. Bis zum Rast­platz am Wei­ßen Meer be­nö­ti­gen sie mit ei­ner Durch­schnitts­ge­schwin­dig­keit von 90km/h ca. 26 Stun­den. Am Wei­ßen Meer neh­men die Rin­gel­gän­se wei­te­re [...]

Hooge bei Biike

Der Schlepper „Hooge“ des Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN.SH) besuchte die Biike auf Nordstrand. Hauptaufgabe der „Hooge“ ist, Küstenschutzmaterial wie Faschinen (Reisigbündel) und Pfähle zu den 10 Halligen, nach Pellworm, Sylt und Amrum oder an die Festlandsküste zu bringen. Mit einer angehängten Egge kann sie die seeseitig der Siele liegenden Außentiefs räumen. Die Besatzung der „Hooge“ kontrolliert Unterwassermikrofone, die zur Schätzung [...]

Kranke Vögel

Grundsätzlich gilt beim Finden von kranken oder toten Vögeln: in Ruhe lassen! Wenn die Fundumstände ein in Ruhe lassen nicht möglich erscheinen lassen, sollte der Vogel an einen ruhigen Platz verbracht werden. Das erleichtert dem Fuchs die Arbeit. Ist der Vogel erkennbar verletzt und leidend, dann können befugte Personen den Vogel töten. Die Mühe zur Rettung kann man sich und dem Fuchs ersparen. Die Vögel werden nirgendwo gesund gepflegt, weil das nicht als artgerecht gilt. Wenn [...]

Futjes

500 gr Quark, 4 Esslöffel Zucker, Zitronenöl, 6 Eier, 2 Backpulver oder 1 Würfel Hefe, 500 gr Mehl und 200 gr Rosinen. Quark, Eier und Zucker verrühren. Mehl mit Backpulver darüber sieben. Mit den Rosinen verühren. Bei der Version mit Hefe 2 Std. warm stellen. In Frittierfett braun ausbacken. Mit Zucker bestreuen und heiss servieren. Dazu Apfelsuppe mit Vanillepuddingpulver angemacht servieren. Rezept Edith Brauer ca. 1960 [...]

9. Winterwandern

Zum 9. Mal lud Robert Brauer zum Spendensammeln für die DGzRS auf Nordstrand ein. Das Wetter war gut und eine Menge Interessierte fanden sich am Hafen Strucklahnungshörn morgens um 10:00 Uhr ein. Der Rettungskreuzer Eiswette hatte sich verholt, damit die Besucher bequem zur Besichtigung an Bord gehen konnten. Vormann Ernst Dostal führte professionell über das Boot, das gestern noch einen Krankentransport von Pellworm durchgeführt hatte. Dieses Jahr musste ein Pellwormer Kutter mit Getriebeschaden [...]