Archiv der Kategorie: Rungholt

Insel Strand

Geosciences

Unsere Karten sind auf Geosciences erschienen. We show that high-resolution space-borne synthetic aperture radar (SAR) imagery with pixel sizes smaller than 1 m2 can be used to complement archaeological surveys on intertidal flats. After major storm surges in the 14th and 17th centuries (“Grote Mandrenke”), vast areas on the German North Sea coast were lost to the sea. Areas of settlements and historical farmland were buried under sediments for centuries, but when the surface layer is driven Ganzen Beitrag lesen [...]

Neue Funde 2017

Die Saison der Kulturspuren Wattwanderungen geht in diesen Tagen zuende. Vor Pellworm, Nordstrand und Südfall haben wieder zahlreiche Interessierte die Hinterlassenschaften der mittelalterlichen Siedlungen draußen im Watt gesehen. Jede Saison bringt neue Spuren zum Vorschein aber das Jahr 2017 war besonders spektakulär. Vor Südfall war seit über 10 Jahren kein Sodenbrunnenring mehr deutlich zu sehen. Nur als Abdrücke unter dem Boden waren sie mehr zu erahnen als wahrzunehmen. Das Team um Ganzen Beitrag lesen [...]
Albert Panten

Albert Panten im Halligblick

Die großen Sturmfluten Nordfrieslands haben unzählige Orte für immer verschwinden lassen. Der beste Experte über ihre Geschichte ist Albert Panten. Er wird im Rahmen der Rungholttage auf Nordstrand über den aktuellen Stand seiner laufenden Forschungen berichten. Sein Vortragstitel lautet "Aspekte der Kartierung der Landschaft Strand vor 1362" und wird zum 3. Mal im Halligblick stattfinden. Vortrag am Samstag 26.08. um 20:00 Uhr, der Eintritt kostet € 5,00, Strandcafé Halligblick, Norderhafen Ganzen Beitrag lesen [...]

Spektakuläre Funde

Tief Dankmar sorgte in der Nacht zum Samstag für schwere Gewitter über Nordstrand. Glücklicherweise blieb davon nur ein kräftiger Westwind und dem Saisonstart der Rungholtwattwanderungen standen nur noch interessierte Gäste entgegen. Die fanden sich, mit einer Verspätung, pünktlich zum Start um 11:30 an der Badestelle Fuhlehörn ein.  Nach einer guten Stunde stand fest, warum die Adler V im Fuhle Schlot eine ganze Weile vor dem Rungholtsand liegen blieb, die Seehundkolonie hatte den Winter Ganzen Beitrag lesen [...]

Vortrag im Weihnachtshaus

Zum Saisonstart gibt es einen kurzfristig angesetzten Rungholtvortrag im Rahmen der Veranstaltung "Verlage besuchen im ­Weihnachtshaus".  Wenige Tage vor der Leipziger Buchmesse stellt sich die Verlagsgruppe Husum im Weihnachtshaus vor. Viele der fast 2500 Titel sind zum Hineinschauen präsent, wobei auch Schnäppchen nicht fehlen dürfen, ergänzt durch Erläuterungen zu den Programmen und Gesprächen mit Autoren und Verlagsmitarbeitern. Eine Veranstaltung zum Husumer Krokusblütenfest am Ganzen Beitrag lesen [...]