Hersbüll

Der Ort Hersbüll lag südlich der heutigen Deichlinie von Nordstrand und ist auf vielen alten Darstellungen der Insel Strand verzeichnet. Urkundlich wird Hersbüll 1198 erstmalig und 1447 als „Hersbul“ erwähnt. Während der „Zweiten Mandränke“ am 11. Oktober 1634 ging der Ort unter. Dabei wurden alle 11 Häuser zerstört und 49 Einwohner ertranken in den Fluten. Von der Kirche in Hersbüll blieb nichts erhalten. Der Pastor Petrus Johannis überlebte die Flut und zog zurück nach Husum. Die Witwe des vorherigen Pastors Fischer ertrank.

Mehr Informationen und Buchempfehlung.

Besuchen Sie einen der spannensten Orte im Watt und lassen Sie sich in die Vergangenheit mitnehmen.

Die Wattwanderung nach Hersbüll ist ca. 7 km weit und dauert um die 2 Stunden.

Termine 2017:

Juni
02.06. 13:30*
30.06. 12:00*

 Juli
14.07. 10:30*
21.07. 16:30*
28.07. 10:30*

August
04.08. 16:00*
11.08. 10:00*
18.08. 15:30*
25.08. 10:00*

September
01.09.  14:00*

Oktober
13.10. 13:00*
27.10. 11:30*

Dezember
Do 28.12. 10:30 Spendenaktion DGzRS

*Führungen durch Kapitän Klaus Ketelsen  01522 3776477

 

Treffpunkt - zum Vergrößern anklicken

Treffpunkt – zum Vergrößern anklicken

Treffpunkt:

Treffen eine Viertelstunde vor Beginn.

Badestelle Dreisprung
(Navi: Nordstrand / Dreisprung)

Mit dem Bus 1047 vom Husum Bahnhof Richtung: „Nordstrand Fähranleger“ bis zur Haltestelle Herrendeich/Nordstrand (NF), dann der Straße „Langer Deich“ südlich bis zur Badestelle Dreisprung folgen.

Kosten: € 5,00

Die Wattwanderungen finden bei schlechtem Wetter statt. Wir bitten Sie, auf Anfragen diesbezüglich zu verzichten, da wir vorher keine Auskunft geben können (näheres unter: Informationen).
Anmeldungen sind nicht erforderlich, bitte melden Sie sich nicht an oder ab.

 

 

Share