Schlagwort-Archive: Vögel

Nonnengänse

Tausende Nonnengänse (Branta leucopsis) rasten auf den Salzwiesen des Beltringharder Kooges. Die kleine, kontrastreich schwarz, grau und weiß gezeichnete Gans rastet gerne auf küstennahen Weiden und Feldern und ernährt sich vor allem von Gras. Diese östliche Population zieht weiter nach Novaja Semlja, Spitzbergen oder in Teile Ostgrönlands um dort zu brüten. Im Herbst ziehen sie über die Ostsee und entlang der Nordseeküste und überwintern hauptsächlich in den Niederlanden. Die [...]

Wattführerschulung

Auf der traditionellen Schulung der Nationalparkwattführer im November wurden wieder interessante Themen besprochen. So wurde das Rastvogel-Monitoring vorgestellt. Gezählt wird durch die Naturschutzverbände und die Nationalparkverwaltung. Zum Beispiel gehört unser Verein Jordsand dazu, der unter anderem die Hallig Südfall betreut. Länderübergreifend wird das Wattenmeer durch das Trilaterale Monitoring- und Bewertungsprogramm TMAP überwacht. In den letzten 30 Jahren gibt es Zu- und Abnahmen [...]
Seehunde auf dem Norderoogsand

Seehunde

Auf der heutigen Nationalpark Schulung in St. Peter-Ording war die aktuelle Situation der Seehunde der Start. Die Erschießung eines todkranken Seehundes auf Sylt hatte ein enormes Medienecho. Seit 1974 darf der Seehund nicht bejagd werden. Überhaupt gilt für das gesamte Wattenmeer striktes Jagdververbot. Ehrenamtliche "Seehundjäger" kümmern sich um angetriebene, kranke Tiere. Gesunde Tiere halten sich nicht am Ufer oder in der Nähe von Menschen auf. Die Tierärztliche Hochschule Hannover [...]

Austernfischer

Der Austernfischer (Haematopus ostralegus) genießt auf dem Dach des ehemaligen dänischen Grenzhauses am Norderhafen die Abendsonne. Sehr zum Verdruß der Wirtin und jetzigen Inhaberin. Er gehört zur Ordnung der Wat-, Möwen- und Alkenvögel und ist damit ein Verwandter des Riesenalk (Alca impennis), der größte der Alkenvögel, der 1852 durch Menschen ausgerottet wurde. Der Halligstorch ist der Leitvogel des Nationalparks. Sie werden bis zu 45 Zentimeter groß. Die Vögel sind sind sehr [...]

Säbelschnäbler

Ende Mai ist für den Säbelschnäbler (Recurvirostra avosetta) das Ende seiner 22 Tage dauernden Brutperiode gekommen. Auf dem Weg zur Hallig Lüttmoor fanden wir die Gelege direkt am Wegrand. Der Säbelschnäbler gehört zu den Watvögeln (Limikolen) und ist im Ökosystem Nationalpark Wattenmeer ein häufig zu beobachtender Vogel. Die Schnäbler werden bis 45 Zentimeter groß und wiegen bis zu 400 Gramm. Die Flügelspannweite beträgt bis zu 80 Zentimeter. Ab Oktober ziehen die Vögel [...]