Rungholt Wattwanderungen 2022

Rungholt-Wattwanderung zur 1362 untergegangenen Ortschaft. Mit der Nationalpark-Wattführerin Cornelia Kost, Treff: Fuhlehörn, Dauer: ca. 5 Std., Kosten: 15,00 Euro pro Pers. (mit Kurkarte 14 Euro).

Termine 2022
stehen unter dem Vorbehalt der aktuellen Corona Verordnungen:

  1. Es gilt das Hygienekonzept.
  2. Es liegt eine Genehmigung des Kreis Nordfriesland vor.
  3. Die Luca-App muss auf dem Handy installiert sein, Kontaktdatennachverfolgung ist sicherzustellen.
  4. Maximal 50 Personen, es werden Eintrittskarten nach Anwesenheit verkauft.
  5. Keine Maskenpflicht und keine Testpflicht.

Mai
Sa 21.05. 09:30   Entdeckung Rungholt 16.05.1921 (101.)

Juni
Sa 04.06. 08:30
Sa 11.06. 14:30
Do 23.06. 12:45   Johannisnacht (94,3)
Sa 25.06. 15:00

Juli
Sa 09.07. 12:30
Sa 23.07. 12:45

August
Sa 06.08. 10:45
Sa 20.08. 10:45

September
Sa 03.09. 10:00
Do 22.09. 15:45

* Führungen durch Christine Dethleffsen, mit Anmeldung unter Tel.: 04671 6614

  • Kosten: € 15,00 (mit Kurkarte € 14,00)
  • Die Füße müssen durch Surfschuhe, Beachschuhe oder alte Socken geschützt sein.
  • Die Wattwanderungen finden bei schlechtem Wetter statt. Wir bitten Sie, auf Anfragen diesbezüglich zu verzichten, da wir vorher keine Auskunft geben können (näheres unter: Informationen).
  • Anmeldungen sind nicht erforderlich, bitte melden Sie sich nicht an oder ab.
  • Treffen eine Viertelstunde vor Beginn.

Treffpunkt:
Deichkrone Fuhlehörn/Nordstrand (Navi: Nordstrand/Westen 93).

Wattwanderung Rungholt

Mit dem Bus 1047 vom Husum Bahnhof bis Nordstrand Fähranleger, von da am Deich ca. 500 m östlich bis zur Badestelle Fuhlehörn.

Dezember
Mi. 28.12. 11:00 11. Nordstrander Winterwanderung,
mit anschl. Grünkohlessen in „Zur Nordsee“ mit dem Halligfriesen Robert Brauer als Spendensammlung für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Bei günstigem Wasserstand mit Besichtigung des Seenotrettungskreuzers „Eiswette“.
Treff: Hafen Strucklahnungshörn, Dauer: 1,5 Std., Anmeldung unter Tel.: 04842 86 07

Die Führungen und die Rungholttage sind als externe Fortbildungen für Nationalpark-Watt- und Gästeführer/innen durch das Nationalparkamt anerkannt. Pro Termin 0,5 Fortbildungstage, jedoch maximal ein ganzer Tag.