Spektakulärer Fund vor Südfall

Ganze Forschergenerationen haben sich mit der Frage beschäftigt, ob es eine Kirche auf Rungholt gab. Hans-Herbert Henningsen war sich sicher, dass es eine Kollegiatskirche, also eine Hauptkirche auf Rungholt gegeben haben muss. Hinweise auf diese Kirche fand er in dem Resgistrum capituli von 1437, das auf eine Hebungsliste von 1352 zurück geht. Das Register entstand also genau 10 Jahre, bevor Rungholt 1362 unterging. Henningsen vermutete weiter, dass die Kirche aus Holz gebaut worden sein musste. [...]

12. Rungholttage 2019

Mit einer Führung durch das Inselmuseum Nordstrand mit Wolf-Dieter Dey begannen die Rungholttage. Anhand einer Karte konnte gezeigt werden, dass der überwiegende Teil der Insel heutzutage ohne Deich bei Flut unter Wasser stehen würden.Die Bürgermeisterin Ruth Kruse eröffnete dann im Gemeindesaal der Kurverwaltung die Veranstaltung.Der erste Vortrag behandelte das 8.600 Jahre alte steinzeitliche Geweihbeil von Nordstrandischmoor. Der Kurator des Landesmuseums, Dr. Sönke Hartz, unterstrich die [...]

2. Johannisnachttour

Nach 2013 sind wir zum 2. Mal in der Johannisnacht nach Rungholt gewandert. Die Johannisnacht ist die Nacht vom 23. auf den 24. Juni. Der Sage nach erscheint dann Rungholt wieder aus den Fluten des Meeres.

Zu Beginn der Tour verabschiedete Robert Brauer die Gruppe persönlich. Prominente Begleitung gab es mit dem 79jährigen amtlich geprüften Wattführer Theodor Köhne aus Blexen. Seit 1970 unternimmt er die Wattführungen zur 1880 künstlich in der Wesermündung zwischen Bremerhaven [...]

Rungholtwattwanderung in der Johannisnacht

Die Johannisnacht ist die Nacht vom 23. auf den 24. Juni. Der Sage nach erscheint dann Rungholt alle 7 Jahre wieder aus den Fluten des Meeres. In diesem Jahr liegt die Tide so günstig, dass die Nationalpark-Wattführer Cornelia und Jürgen Kost am 23. Juni  ihre Wattführung nach Rungholt so legen konnten, dass die Rückkehr in den frühen Abendstunden liegt.

Eine Garantie, dass Rungholt wirklich wieder erscheint, wollen die Wattführer allerdings nicht geben. Die 94. Johannisnacht wäre ohnehin [...]

Historischer Deich vor Nordstrand entdeckt

Eine stabile Ostwind Wetterlage treibt das Wasser aus dem Watt in die Nordsee. Dabei fallen Wattflächen trocken, die sonst menschliche Augen nicht zu Gesicht bekommen. Eine einmalige Gelegenheit für den Nordstrander Heimatforscher Robert Brauer, das Watt vor dem Trendermarsch Koog zu erkunden. Der Koog ist deshalb von besonderem Interesse, weil er seit der Rungholt Zeit kontinuierlich besiedelt war. Noch heute finden sich dort auf Nordstrand Spuren der historischen Feldeinteilung aus dem Spätmittelalter.

Nach [...]