Siegel von Rungholt

Siegel von Rungholt

Siegel von Rungholt

Seit 2012 vergibt die Rungoltgesellschaft die Ehrung „Siegel von Rungholt“. Auf Initiative von Robert Brauer wird einmal im Jahr diese Replik an Menschen oder Institutionen vergeben, die sich für die Erforschung oder Erhaltung der Kulturspuren von Rungholt oder der Uthlande allgemein verdient gemacht haben. Damit soll der Erhalt bedeutender Kulturgüter in Nordfriesland gefördert werden. Der Preis ist dem Siegel der Edomsharde vor der Flut von 1362 nachempfunden. Rungholt war der Hauptort der Edomsharde. Die Künstlerin Claudia Möller arbeitet seit über 18 Jahren als Malerin und hat eine überzeugende Adaption des historisch bedeutsamen Siegels geschaffen.

Siegelbewahrer von Rungholt

2012
Andreas Busch (posthum durch Drees Busch)
Dr. Hans-Herbert Henningsen
Prof. Dr. Jürgen Newig
2013
Dr. Hans Joachim Kühn
Hellmut Bahnsen
2014
NordseeMuseum Husum, Nissenhaus (durch Dr. Uwe Haupenthal)
Dr. Dirk Meier
2015
Albert Panten
Karl-Ludwig Petersen
Robert Brauer
2016
Prof. Dr. Thomas Steensen
Wolf-Dieter Dey
2017
Hans-Harro Hansen

Share