2. Interview mit Syltfunk zu den Rungholttagen 2017.

Nachbetrachtung Rungholttage

Share

Akenbüll gefunden

Mit dem Schlauchboot ruderten am Dienstag Robert Brauer und Cornelia Kost von Strucklahnungshörn zum Rungholtsand, nördlich des Fuhle Schlot. Von Einheimischen waren sie auf eine Ansammlung von Rotsteinen im Klosterformat aufmerksam gemacht worden. Außerdem gibt es Gerüchte über das Wrack eines deutschen Kampffliegers aus dem zweiten Weltkrieg. Da das Gelände ohne Boot nicht zu erreichen ist, wird es kaum aufgesucht. Schon wenige Meter auf dem schlickigen Grund brachte zahlreiche Kulturspuren Ganzen Beitrag lesen [...]

10. Rungholttage 2017

Freitag, 25.08.2017 Bürgermeister Werner-Peter Paulsen eröffnete die Jubiläumsveranstaltung im Rahmen eines kleinen Empfangs der Veranstalter. In 4 Jahren, am 16. Mai 2021, wird sich die Entdeckung Rungholts durch Andreas Busch zum 100. Mal jähren. Eine Gelegenheit für Nordstrand, an dieses historische Ereignis in angemessenem Rahmen zu erinnern. Willm Willms erinnerte an den Handel, der für Rungholt und heute eine große Bedeutung hat. Wolf-Dieter Dey stellte den Kontext von Rungholt Ganzen Beitrag lesen [...]

Interview

Interview im Syltfunk

Share
Albert Panten

Albert Panten im Halligblick

Die großen Sturmfluten Nordfrieslands haben unzählige Orte für immer verschwinden lassen. Der beste Experte über ihre Geschichte ist Albert Panten. Er wird im Rahmen der Rungholttage auf Nordstrand über den aktuellen Stand seiner laufenden Forschungen berichten. Sein Vortragstitel lautet "Aspekte der Kartierung der Landschaft Strand vor 1362" und wird zum 3. Mal im Halligblick stattfinden. Vortrag am Samstag 26.08. um 20:00 Uhr, der Eintritt kostet € 5,00, Strandcafé Halligblick, Norderhafen Ganzen Beitrag lesen [...]